29.1.2019 – Tödlicher Unfall auf der A2 bei Traiskirchen

29.1.2019 Traiskirchen/Niederösterreich. Am 29.1.2019, um 13:17 Uhr, lenkte ein 24-jähriger Pole ein Sattelkraftfahrzeug auf der A2 Richtung Wien.

Im Gemeindegebiet von Traiskirchen, bei KM 19,8 musste er aufgrund eines Staus die Geschwindigkeit stark reduzieren. Zur selben Zeit lenkte ein 36-jähriger Bosnier ebenfalls ein Sattelkraftfahrzeug Richtung Wien.

Vermutlich wegen Unaufmerksamkeit prallte er mit einer Geschwindigkeit von ca. 90 km/h nahezu ungebremst gegen das Heck des vorderen Kraftfahrzeuges.

WERBUNG:

Der 36-Jährige wurde dabei im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Aufgrund der Menschen- und Fahrzeugbergung mussten 3 von 4 Fahrstreifen der Süd Autobahn in der Zeit von 13:25 bis 15:30 Uhr gesperrt werden.

Es entstand ein erheblicher Rückstau.