28.9.2021 – Versuchter Raub in Strasshof an der Nordbahn

28.9.2021 Strasshof/Niederösterreich. Eine 47-jährige Angestellte wollte am 28. September 2021, gegen 07:30 Uhr, ein Geldinstitut im Ortsgebiet von Straßhof an der Nordbahn über den Personaleingang betreten.

Als sie die Eingangstür aufsperren wollte, stürmte ein dunkel gekleideter, mit Sturmhaube maskierte und Faustfeuerwaffe bewaffneter Täter auf die zu und bedrohte sie wortlos mit der Waffe.

Die 47-Jährige schrie lautstark um Hilfe. Daraufhin flüchtete der unbekannte Täter, ohne Beute, zu Fuß in Richtung Bahnhofsgelände. Das Opfer erlitt einen Schock.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Polizeistreifen, sowie der Unterstützung durch die Flugpolizei, zwei Diensthundestreifen und Bediensteten der Direktion Sondereinheiten – Einsatzkommando Cobra, verlief negativ.

Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub und der Tatortgruppe übernommen.

Täterbeschreibung:

Mann ca. 170 – 175 cm groß, schlanke Statur, war bekleidet mit schwarzer Hose, schwarzer Weste, schwarzen Turnschuhen und maskiert mit einer schwarzen Sturmhaube.

Zweckdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, unter der Telefonnummer 059133-30-3333, erbeten.