26.2.2021 – Zugunfall in Gobelsburg

27.2.2021 Gobelsburg/Niederösterreich. Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Horn lenkte am 26. Februar 2021, gegen 15:30 Uhr, eine Triebwagengarnitur vom Bahnhof Hadersdorf am Kamp kommend in Fahrtrichtung Siegmundsherberg.

Als er die Eisenbahnkreuzung im Nahbereich der Haltestelle Gobelsburg passierte, spürte er einen Ruck und hielt daraufhin umgehend den Triebwagen an.

Ein 77-Jähriger aus dem Bezirk Krems-Land dürfte einen Pkw auf der Kampgasse in Fahrtrichtung der Eisenbahnkreuzung in Richtung Kammern gelenkt haben und in weiterer Folge aus bislang unbekannter Ursache mit dem Pkw seitlich gegen den Triebwagen gefahren sein.

Das Fahrzeug sei in weiterer Folge beiseite geschleudert worden.

Der Mann konnte das Fahrzeug selbst verlassen, erlitt jedoch bei dem Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Universitätsklinikum Krems an der Donau verbracht.

Die im Triebwagen befindlichen 15 Personen blieben bei dem Vorfall unverletzt.

Der Bahnbetrieb musste für die Dauer von knapp zwei Stunden zwischen 15:35 Uhr bis 17:30 Uhr unterbrochen werden.