20.12.2020 – Unfall am Autobahnrastplatz Ornding

21.12.2020 Niederösterreich. Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Melk wurden am 20. Dezember 2020, gegen 15:50 Uhr, bezüglich eines Verkehrsunfalls mit Sachschaden am Autobahnrastplatz Ornding, Gemeindegebiet Pöchlarn, A1 Richtungsfahrbahn Linz, in Kenntnis gesetzt.

Aufgrund einer nicht angezogenen Handbremse dürfte ein Lkw gegen eine Leitschiene gerollt sein.

Bei der folgenden Kontrolle des 47-jährigen slowakischen Lkw-Lenkers wurde bei einem durchgeführten Alkomattest ein Wert von rund 1,6 Promille festgestellt.

Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Neben der eingehobenen Sicherheitsleistung wird er bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht.