11.5.2018 – Unfall bei Eggendorf

12.5.2018 Eggendorf/Niederösterreich. Am 11.05.2018, gegen 17.30 Uhr, fuhr ein 34-jähriger Mann mit einem Pkw auf der B 60, im Freilandgebiet von 2492 Eggendorf, von Wr.Neustadt kommend in Richtung Ebenfurth.

Bei Strkm 3,7 wollte er nach links in die Zufahrtsstraße einbiegen, und zeigte dies auch mit dem Fahrtrichtungsanzeigern an.

Der 27-jährige Lenker eines anderen Pkw fuhr ebenfalls auf der
B 60 in Richtung Ebenfurth und überholte dabei die sich bildende Fahrzeugkolonne.

WERBUNG:

Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem überholenden und dem bereits abbiegenden Fahrzeug.

Durch die Wucht des Anpralles wurde das Fahrzeug des 27-jährigen Mannes gegen zwei am Straßenrand befindliche Bäume geschleudert und die am Rücksitz befindliche 18-jährige Mitfahrerin aus dem Fahrzeug geschleudert.

Der Lenker des Fahrzeuges wurde nach dem Anprall eingeklemmt und musste durch die verständigte Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Der 34-jährige Unfallgegner und sein 33-jähriger Beifahrer wurden nicht verletzt.

Die 18-jährige Mitfahrerin wurde nach Erstversorgung mit lebensgefährlichen Verletzungen vom Rettungshubschrauber C3 in das AKH Wien geflogen.

Der 27-jähige Unfalllenker wurde mit ebenfalls schweren Verletzungen, dessen 20-jährige Beifahrerin mit leichten Verletzungen in das Landesklinikum Wr. Neustadt gebracht.

Durch den Verkehrsunfall musste eine Sperre der B 60 mit örtlicher Umleitung eingerichtet werden.