„The Cop – Crime Scene Paris“ 3.7.2013 ORF eins

„The Cop – Crime Scene Paris“ am Mittwoch, 3.7.2013, um 22:00 Uhr in ORF eins

Wien (OTS). An der Seite von Natalie Portman und als Gegenspieler von Gary Oldman gab er den Auftragskiller „Léon“ („Léon – Der Profi“). Gemeinsam mit Tom Cruise erfüllte er eine „Mission: Impossible“, und in „Die purpurnen Flüsse“ löste er Kriminalfälle für die Pariser Polizei.

Und genau dorthin verschlägt es den französischen Filmschauspieler Jean Reno wieder – und zwar gleich in Folge. Denn ab Mittwoch, dem 3. Juli 2013, gibt Reno im brandneuen Krimihit „The Cop – Crime Scene Paris“ um 22:00 Uhr in ORF eins als deutsche Erstausstrahlung sein Seriendebüt.

In den acht 45-minütigen Folgen spielt er Jo St.-Clair, den kongenialen Ermittler der Pariser Eliteverbrechensbrigade. Mit Instinkt und Scharfsinn ausgestattet kann dem abgebrühten, gegen seine Alkoholsucht kämpfenden Cop jeder noch so spektakuläre Mordfall in der französischen Hauptstadt anvertraut werden.

Hinter der Serie steht niemand Geringerer als US-Showrunner und Emmy-Preisträger René Balcer („Law & Order“, „Criminal Intent“). Neben Reno sind in weiteren Rollen u. a. Tom Austen als Jos junger, weniger erfahrener Partner, Jill Hennessy als Jos Freundin und Beraterin und Heida Reed als Joes Tochter Adele zu sehen.

Wenn der Auftakt gleich im Doppelpack angesagt ist, nehmen die Ermittler die „Notre Dame“ (22.00 Uhr) und den „Place de la Concorde“ (22.45 Uhr) genauer ins Visier. Weiter geht es dann ab 10. Juli immer mit Einzelfolgen um 22.00 Uhr im Anschluss an 90 Minuten „Der letzte Bulle“ (20.15 und 21.05 Uhr).

Jean Reno: „Die Serie bietet finstere Geschichten, die wunderschöne
Stadt Paris und emotionale Charaktere“

„Jo ist ein Polizist, der in Paris lebt. Er ist ein sehr einsamer,
seltsamer Mensch. Er wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert, hat
viele Fehler in seinem Leben gemacht. Aber er möchte sich für seine
Tochter ändern und versucht, wieder ein Teil in ihrem Leben zu
werden. Die Serie bietet finstere Geschichten, die wunderschöne Stadt
Paris und emotionale Charaktere. Menschen auf der ganzen Welt mögen
Geschichten aus dem Polizeialltag. Romantik, gute Charaktere und die
ständige Suche nach dem Bösen sind Aspekte dieser Serie, die das
Publikum hoffentlich mögen werden. In jeder Episode bekommt man einen
Einblick in einen Teil von Paris, weil jeder Fall mit diesem
speziellen Stadtteil oder mit einer bestimmten Umgebung verknüpft
ist. Natürlich gibt es auch viel Action, aber die Menschlichkeit
steht im Vordergrund.“

Mehr zu den Inhalten der beiden Auftaktfolgen

„Notre Dame“ (Mittwoch, 3. Juli, 22.00 Uhr, ORF eins)

Jo (Jean Reno) wird zur Kathedrale von Notre-Dame gerufen, wo der
Starorganist Peter Van Vliet kaltblütig ermordet vor dem Westportal
liegt. Der Kreis der Verdächtigen ist groß, doch ein Detail aus der
Geschichte der Notre-Dame bringt die Cops auf eine heiße Spur.

„Place de la Concorde“ (Mittwoch, 3. Juli, 22.45 Uhr, ORF eins)

Mordalarm am Place de la Concorde! Genau in der Mitte jenes Platzes,
am Fuß des Obelisken, wird ein Alpinist in voller Klettermontur mit
gebrochenem Genick aufgefunden. Jo (Jean Reno) kennt die
faszinierende Geschichte des Monuments und weiß, dass sich von oben
ein großartiger Blick auf die unmittelbare Umgebung bietet,
einschließlich der Zimmer des Hotel de Crillon. Und in einer dieser
Suiten hat an diesem Abend eine wohlerzogene junge Frau ihren Ehemann
betrogen.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar