Bilanz Osterwochenende 2022 in Niederösterreich

20.4.2022 Niederösterreich. An den Osterfeiertagen (Karfreitag bis Ostermontag) kam es auf Niederösterreichs Straßen insgesamt zu 41 Verkehrsunfällen mit Personenschaden. Bei diesen Verkehrsunfällen wurden 45 Personen verletzt und eine Person getötet.

Durch die verstärkte Überwachung der Geschwindigkeiten im Osterreiseverkehr konnten 10.071 Übertretungen festgestellt und den zuständigen Bezirksverwaltungsbehörden zur Anzeige gebracht bzw. eine Organstrafverfügung erlassen werden.

66 Personen wurden wegen Beeinträchtigung durch Alkohol und 17 Personen wegen Beeinträchtigung durch Suchtgift am Steuer der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

45 Führerscheine mussten von den einschreitenden Polizistinnen und Polizisten vorläufig abgenommen werden.

Exzessive Geschwindigkeitsüberschreitungen und Übertretungen nach dem Kraftfahrgesetz in NÖ:

Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Großkrut führten am 15. April 2022 Geschwindigkeitsmessungen auf der A 5, Richtungsfahrbahn Wien, im Gemeindegebiet von Wilfersdorf, Bezirk Mistelbach, durch. Ein von einem 30-jährigen tschechischen Staatsbürger gelenkter Pkw wurde gegen 14.55 Uhr im Baustellenbereich, in der dortigen 80 km/h Beschränkung mit einer Geschwindigkeit von 174 km/h gemessen. Das Fahrzeug konnte angehalten werden und dem 30-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen sowie eine Sicherheitsleistung eingehoben. Der Lenker wird der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach angezeigt.

Eine Zivilstreife der Autobahnpolizeiinspektion Amstetten konnte am 17. April 2022, gegen 09.15 Uhr, einen 29-jährigen Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Amstetten anhalten. Der Pkw-Lenker setzte mehrere Geschwindigkeitsüberschreitungen auf der A 1, Richtungsfahrbahn Wien, im Bereich der Stadtgemeinde Haag, Bezirk Amstetten.

Gemessen wurden 196 km/h bei erlaubter Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h, 158 km/h im Bereich einer 100 km/h-Beschränkung sowie 137 km/h bei zulässiger Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Der Lenker wird der Bezirkshauptmannschaft Amstetten angezeigt.

Bedienstete der Polizeiinspektion Berndorf führten am 17. April 2022 Geschwindigkeitsmessungen auf der LB 18 im Ortsgebiet von Fahrafeld, Bezirk Baden, durch. Gegen 10.30 Uhr wurde ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk Baden angehalten, der einen Pkw in Fahrtrichtung Weissenbach an der Triesting mit einer Geschwindigkeit von 127 km/h bei zulässiger Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h lenkte.

Der 21-Jährige ist nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung, weshalb ihm die Weiterfahrt untersagt wurde. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Baden angezeigt. Weiters ergeht eine Anzeige gegen die Zulassungsbesitzerin wegen des Überlassens des Pkws.

Auf der Raststation Korneuburg an der A 22, Richtungsfahrbahn Stockerau, Bezirk Korneuburg, führten Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Stockerau am 18. April 2022, gegen 15:15 Uhr, eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch. Der angehaltene Pkw wurde von einem 35-jährigen Mann aus Wien gelenkt.

Der 35-Jährige ist nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung und weiters war das Fahrzeug nicht mehr aufrecht zum Verkehr zugelassen. Im Kofferraum in einer Tasche fanden die Polizistinnen und Polizisten insgesamt rund 300 Gramm Cannabis auf. Die Suchtmittel sowie die Kennzeichen und der Zulassungsschein wurden vorläufig sichergestellt.

Der 35-Jährige wird der Staatsanwaltschaft Korneuburg sowie der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.