8.8.2013 – Wanderunfall in Holzgau

8.8.2013 Holzgau/Tirol. Eine 73-jährige Frau aus Deutschland war am 8.8.2013, gegen 12:20 Uhr, mit Ihrer Familie im Bereich der Holzgauer Hängebrücke auf einem markierten Wanderweg unterwegs.

Die Frau rutschte selbstverschuldet in einer Lache aus und stürzte anschließend ca. 15m einen Abhang hinunter. Sie zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Ihr Enkel setzte daraufhin einen Notruf ab.

Die 73-Jährige wurde vom Notarzt des C5 Hubschrauber an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend ins BKH Reutte, zur weiteren Behandlung, geflogen.

Es waren insgesamt 7 Leute der Bergrettung Holzgau, der C5 und eine Streife der Polizeiinspektion Elbigenalp im Einsatz.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar