8.8.2013 – Unfall auf der Süd Autobahn

8.8.2013 Niederösterreich. Am 8. August 2013, gegen 11:25 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Mann aus 1010 Wien mit einem Pkw auf der A 2, Richtungsfahrbahn Graz, vermutlich auf dem zweiten Fahrstreifen.

Zur gleichen Zeit lenkte ein 17-jähriger junger Mann aus dem Bezirk Hollabrunn einen Pkw auf dem dritten Fahrstreifen der A 2, Richtungsfahrbahn Graz.

Im Gemeindegebiet von Traiskirchen dürfte der 17-Jährige vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und seitlich mit dem von dem 53-Jährigen gelenkten Pkw kollidiert sein.

Das von dem 17-Jährigen gelenkte Fahrzeug kam in der Böschung zum Stillstand.

Der von dem 53-Jährigen gelenkte Pkw kam ebenfalls in die rechtsseitige Böschung ab, wo sich dieser überschlug. Dabei dürfte der Fahrzeuglenker über das beschädigte Fahrzeugdach aus dem Pkw in die Böschung gefallen sein, wo der Mann zu liegen kam. Das Fahrzeug kam auf der rechten Fahrzeugseite, auf dem zweiten Fahrstreifen der A 2 liegend zum Stillstand.

Der 53-Jährige wurde schweren Grades verletzt und mittels Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Wien Meidling geflogen.

Der 17-Jährige blieb unverletzt.

Die A 2, Richtungsfahrbahn Graz, wurde ab 12:05 Uhr für den Verkehr total gesperrt und ab 12:50 Uhr wieder komplett freigegeben. Durch die Autobahnsperre kam es zu umfangreicher Staubildung auf der Richtungsfahrbahn Graz.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar