7.7.2013 – Event-Truck rollt in den Neusiedler-See

7.7.2013. Ein Event-Truck, der die Österreichrandrundfahrt begleitete, rollte heute in den frühen Morgenstunden bei Podersdorf herrenlos in das Gewässer des Neusiedler-Sees.

Der Fahrer startete den Motor, um die Druckluftbehälter für die Bremsanlage zu füllen, ging kurz in das Hotelzimmer und wollte seine Reisetasche holen. Als er aus dem Fenster blickte, stand der Truck bereits etwa 30 Meter im Wasser.

Eine kuriose Geschichte mit einem „glücklichen Ende“ hat sich heute gegen 05:20 Uhr im Strandbad von Podersdorf, Bezirk Neusiedl/See ereignet. Im Anhänger des Trucks befand sich ein Party-Zelt, in dem sich noch wenige Stunden zuvor zahlreiche Jugendliche vergnügt hatten.

Der Lenker wollte schon früh morgens zum nächsten Veranstaltungsort aufbrechen und hatte den Track im Bereich des Ufers abgestellt. Um keine Zeit zu verlieren, startete der den Motor und entfernte sich, ohne es zu sichern, kurzzeitig von dem Fahrzeug. Währenddessen machte sich das Gefährt selbständig und rollte auf dem Sand in den See.

Obwohl der Wagen bis über dem Motorraum im Wasser stand, konnte der Fahrer das „Treibwerk“ noch starten und mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Podersdorf aus dem Wasser fahren.
Verletzt wurde niemand.

Es entstand kein Schaden.

© Landespolizeidirektion Burgenland

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar