7.7.2013 – Badeunfall im Faakersee

7.7.2013. Am 7.7.2013, mittags, wollte ein 31-jähriger Urlauber aus Wien im Faaker See im Bereich Drobollach, Gemeinde Villach, schwimmen.

Als der Mann ca. 400 m vom Ufer entfernt war, verließen ihn die Kräfte und er musste laut um Hilfe schreien.

Ein 58-jähriger Badegast und Arzt aus Graz hörte die Hilferufe und fuhr mit einem Ruderboot zu dem in Not geratenen Schwimmer. Dem Arzt gelang es, den Urlauber im letzten Moment ins Ruderboot zu ziehen und gemeinsam mit Angehörigen der Wasserrettung Faaker See ans Ufer zu bringen.

Anschließend wurde der 31-jährige nach Erstversorgung von der Rettung ins LKH Villach gebracht.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar