7.2.2022 – Brand in Breitenbach

8.2.2022 Breitenbach/Tirol. Am 7. Februar 2022 gegen 13:45 Uhr brach in einem Einfamilienhaus in Breitenbach im dortigen Küchenbereich aus bislang unbekannter Ursache ein Brand aus.

Der Hausbesitzer, ein 53-jähriger Österreicher, bemerkte den Brand, ließ die Feuerwehr alarmieren und begann mit der Brandbekämpfung.

Das Feuer breitete sich rasch bis hin zum Dachstuhl aus und die alarmierten freiwilligen Feuerwehren aus Breitenbach und Wörgl sowie eine Betriebsfeuerwehr aus Kundl (mit insgesamt 11 Einsatzfahrzeugen und 60 Feuerwehrleuten) konnten den Brand erfolgreich bekämpfen.

Der Hausbesitzer musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus nach Kufstein verbracht werden.

Ersterhebungen durch einen Brandermittler zur Brandursache ergaben, dass es im Bereich des Abzugsrohrs eines Zusatzherdes zum Brandausbruch gekommen war.

Durch den Brand entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Nach Abschluss der Ermittlungen werden Berichte an die zuständigen Stellen erstattet werden.