6.8.2013 – Bergunfall am Schoberkogel

7.8.2013 Steiermark. Am 6.8.2013 wollte sich die 61-Jährige aus Weißenbach mit Verwandten auf einem Bauernhof in Breitau treffen.

Dazu wanderte sie von Weißenbach über den Schoberkogel nach Breitau. Gegen 18:00 Uhr hatte sie mit ihrem Sohn noch telefonischen Kontakt und gab an, bald beim vereinbarten Treffpunkt zu sein.

Dort traf sie jedoch nicht ein. Noch in den Abendstunden des 6.8.2013 wurde eine große Suchaktion mit Kräften von Feuerwehr, Bergrettungsdienst, Rotem Kreuz mit Hundestaffel und FLIR-Hubschrauber des BMI gestartet, die jedoch gegen 04:00 Uhr erfolglos abgebrochen werden musste.

Heute, 7.8.2013, wurde die Suchaktion wieder aufgenommen. Um 08:30 Uhr fand ein Team der Bergrettung die Abgängige im steilen Waldgelände westlich des Schoberkogels tot auf.

Die Frau war aus unbekannter Ursache ca. 25 Meter über einen senkrechten Felsen und in weiterer Folge ca. 200 Meter über steiles Waldgelände gestürzt und hatte tödliche Kopfverletzungen erlitten.

Die Bergung der Leiche erfolgte durch die Bergrettung mittels Gebirgstrage.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar