6.5.2022 – Schwerer Raub mit Schusswaffe in Wien

7.5.2022 Wien. Ein 18-jähriger Mann rief den Polizeinotruf, da er zuvor in einem Stiegenhaus von drei Jugendlichen ausgeraubt worden sein soll.

Die Jugendlichen sollen ihm im Stiegenhaus mit einem Kopfstoß attackiert, verbal sowie mit einer Schusswaffe bedroht und Wertsachen gefordert haben. Die Tatverdächtigen sollen die Geldbörse und Kopfhörer geraubt haben.

Aufgrund der guten Personenbeschreibung der mutmaßlichen Täter konnte einer der Tatverdächtigen (18, StA.: ungeklärt) ausgeforscht und über die Staatsanwaltschaft Wien eine Festnahmeanordnung erwirkt werden, welche noch nicht vollzogen werden konnte.

Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, hat die Ermittlungen übernommen. Die Erhebungen zur Ausforschung der anderen Beschuldigten sowie zur Festnahme des bekannten Tatverdächtigen sind im Gange.

Der 18-Jährige wurde durch den Vorfall leicht verletzt.