4.12.2021 – 3 Tote bei Lawine an der Lackenspitze

5.12.2021 Tweng/Salzburg. Am 4. Dezember 2021, vormittags, unternahmen elf Personen eine gemeinsame Skitour Richtung Lackenspitze im Gemeindegebiet von Tweng, Bezirk Tamsweg.

Um zirka 13:35 Uhr war die Gruppe im Gipfelhang der Lackenspitze im Aufstieg, als sich im Kammbereich ein zirka 200 m breites Schneebrett löste.

Das Schneebrett erfasste acht Tourengeher der 11-köpfigen Gruppe. Von den acht Tourengehern wurden drei Personen vollständig verschüttet.

Zwei teilweise verschüttete Personen konnten sich selbst retten. Drei Personen wurden erfasst, aber nicht verschüttet.

Zwei der vollständig verschütteten Tourengeher konnten mit dem Lawinenverschütteten Suchgerät geortet und anschließend von der Bergrettung ausgegraben werden.

Eine Person konnte nur noch tot geborgen werden. Die andere Person wurde reanimiert und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Klagenfurt verbracht, wo sie verstarb.

Der dritte vollständig verschüttete Tourengeher trug kein Lawinenverschütteten-Suchgerät. Dieser wurde mittels Sondierung um 17:27 Uhr geortet und konnte nur noch tot geborgen werden.

Die tödlich Verunglückten waren männlich und im Alter von 24, 19 und 19 Jahren, alle österreichische Staatsangehörige.

Die beiden teilweise verschütteten Personen (männlich, österreichische Staatsangehörige im Alter von 22 und 24 Jahren) wurden verletzt geborgen und ins Krankenhaus Tamsweg gebracht.

Die drei anderen Tourengeher blieben unverletzt.