30.4.2022 – Polizeikontrollen in Salzburg

30.4.2022 Salzburg. In der Nacht zum 30. April führten Polizisten in der Stadt Salzburg Lasermessungen und Verkehrskontrollen durch.

Dabei stellten sie bei elf Lenkern bei erlaubter Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h eine Überschreitung fest. Eine 17-jährige Probeführerscheinbesitzerin, die den Führerschein erst vor drei Tagen bekommen hat, wurde mit 75 km/h gemessen.

In den Abendstunden des 29. April kam es im Bereich des Stadion in Wals und auf einem Parkplatz in Taxham zu einem Treffen von ca. 50 Fahrzeugen, die der Tuningszene zuzuordnen sind.

Die Beamten der Bereitschaftseinheit stellen etliche Übertretungen nach dem KFG fest und nahmen drei Kennzeichen vorläufig ab.

Die gröbsten Mängel an den Pkw´s waren ausgebaute Katalysatoren, ein selbst geschweißtes Ersatzrohr, ein ungenehmigtes Tieferlegungsfahrwerk und massive Unterschreitung der Mindestprofiltiefe.

Die Lenker bzw. Zulassungsbesitzer werden angezeigt.

Anzeigen gibt es auch wegen diverser Lärmerregungen durch laute Musik und Fehlzündungen.