29.6.2013 – Unfall in Ried

29.6.2013 Ried im Traunkreis/Oberösterreich. Von der Feuerwehr musste ein 31-jähriger Autofahrer am 29. Juni 2013 in Ried im Traunkreis von seinem verunfallten Fahrzeug befreit werden.

Der 31-jährige Ausbildner aus Voitsdorf fuhr gegen 02:15 Uhr mit seinem Auto auf der Pyhrnpass Bundesstraße Richtung Großendorf.

Dabei kam er im Gemeindegebiet von Ried im Traunkreis aus bislang unbekannter Ursache links von der Fahrbahn ab. Folglich überschlug sich sein Auto mehrmals in ein angrenzendes Getreidefeld. Da sich der Ausbildner nicht selbständig aus dem Unfallwrack befreien konnte, machte er durch Hupen auf sich aufmerksam.

Ein Anrainer hörte das Hupen und alarmierte die Feuerwehr. Schließlich wurde der Unfalllenker von Feuerwehrmännern der Wehren Großendorf und Voitsdorf aus dem Auto gerettet. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem NAW in das Klinikum Wels eingeliefert.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar