29.6.2013 – Todesfall durch Ertrinken in Gloggnitz

29.6.2013 Gloggnitz/Niederösterreich. Am 29.6.2013, kurz nach Mitternacht, trat ein 73jähriger Pensionist nach einem Gasthausbesuch in Gloggnitz seinen Heimweg entlang des Schwarzaflusses an.

Dabei dürfte er das Gleichgewicht verloren haben und folglich über die Uferböschung in die Schwarza gestürzt sein.

Gegen 07:45 Uhr wurde schließlich der Leichnam des Pensionisten bei einer Wehranlage entdeckt und von der örtlichen Feuerwehr geborgen.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar