29.6.2013 – Kajakunfall in Lofer

30.6.2013 Salzburg. Am 29. Juni 2013, gegen 14:50 Uhr, kippte ein 44-jähriger deutscher Kajakfahrer auf der Saalach bei Lofer im Bereich des „Auer Lochs“ um.

Obwohl er einen Helm trug, erlitt der Mann durch den Anprall an einen unbekannten Gegenstand eine blutende Kopfverletzung.

Er konnte mit Hilfe eines Rafting Bootes geborgen werden und wurde mit der Rettung in das Krankenhaus St. Johann in Tirol gebracht.

Dort wurden Verletzungen leichten Grades festgestellt. Der Mann durfte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar