28.6.2022 – Elementarereignisse in Kärnten

29.6.2022 Kärnten. Am 28.06.2022, gegen 17:00 Uhr, verursachte ein starkes Gewitter im gesamten Gegendtal, Bezirk Villach Land, mehrere Elementarereignisse. Bäume versperrten die Straßen im Bereich B98 in Feld am See, Afritz am See und im Bereich Tassach in Afritz am See. Die Feuerwehr Afritz am See beseitigte die Bäume. Die Straßensperren waren im Zeitraum von 17:38 bis 19:20 Uhr.

Im Bereich Äußere und Innere Einöde fiel ein großer Ast auf die Stromleitung über die Millstätter Straße (B98). Dieser wurde von der FF Winklern Einöde beseitigt.

Gleichzeit fiel in unmittelbarer Nähe ein größerer Baum über die Millstätter Straße (B98). Dieser wurde von der FF Winklern Einöde und dem Grundbesitzer entfernt.

In Buchholz fielen mehrere Bäume auf die Buchholzer Straße (L45a) und blockierten diese. Die Bäume wurden von der FF Treffen entfernt.
Auf dem Parkplatz einer Firma fiel ein Baum auf einen geparkten Pkw und beschädigte diesen schwer. Ein Baum fiel auch auf eine Lagerhalle der Firma und beschädigte diese.

Gegen 18:00 Uhr rissen in der Klamm, vom dortigen Transformator der KELAG Kärnten, zwei Stromkabel, fielen auf die Millstätter Straße (B98) und blieben dort liegen. Bis zum Eintreffen der KELAG Mitarbeiter musste die Millstätter Straße (B98) bis 19.20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden.