28.6.2013 – Unfall in Salzburg

28.6.2013 Salzburg. Ein 33jähriger Lenker aus dem Bezirk Salzburg Umgebung fuhr am 28.Juni 2013, um 10:40 Uhr, mit seinem Firmenfahrzeug in der Höfelgasse in Salzburg Aigen stadteinwärts.

Zeitgleich lenkte ein 44jähriger Angestellter aus Salzburg seinen Pkw auf der Rennbahnstraße ebenfalls stadteinwärts. Der 33jährige Fahrzeuglenker übersah offensichtlich den von rechts kommenden Pkw. Es kam zur rechtwinkeligen Kollision.

Das Fahrzeug des 33jährigen Mannes wurde nach links gegen einen Gartenzaun geschoben, durchbrach diesen und fuhr gegen eine am Grundstück aufgestellte Kinderschaukel und dann weiter gegen einen Laternenmast. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Der Gartenzaun wurde auf einer Länge von circa sieben Metern beschädigt. Eine Holzkinderschaukel und ein Laternenmast wurden dabei beschädigt.
Der 44jährige Mann begab sich mit Rücken und Nackenschmerzen in das Unfallkrankenhaus Salzburg.

Ein Alkomattest verlief negativ.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar