28.4.2022 – Pkw-Lenker wegen zahlreicher Verkehrsübertretungen in Bad Vöslau angezeigt

29.4.2022 Bad Vöslau/Niederösterreich. Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Baden lenkte am 28. April 2022, gegen 20:20 Uhr, einen Pkw im Ortsgebiet von Bad Vöslau.

Durch sein rücksichtsloses Fahrverhalten (Fahren mit fast 100 km/h in der 30-km/h-Zone) fiel der Lenker einer Zivilstreife der Polizeiinspektion Bad Vöslau auf.

Die Beamten der Zivilstreife versuchten den Pkw-Lenker unter Verwendung von Blaulicht anzuhalten.

Der Lenker entzog sich der Anhaltung und setzte mehrere Verwaltungsübertretungen (Überholen einer Kolonne im Kreuzungsbereich, Missachtung einer roten Ampel, Pkw fuhr mit 2 Rädern auf dem Gehsteig, ein Fußgänger mit Babytragetasche musste zurück auf den Gehsteig steigen, um beim Überqueren der Straße nicht gefährdet zu sein) und flüchtete auf der Tattendorfer Straße.

Er wollte links in die Rossegerstraße einbiegen, habe dabei die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und sei mit einem Straßenschild, einen Stromverteilerkasten und einer Grundstückseinfriedung kollidiert. Verletzt wurde niemand.

Der Lenker wird wegen Verdacht der Gefährdung der öffentlichen Sicherheit an die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt sowie der Bezirkshauptmannschaft Baden wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen angezeigt.