27.7.2013 – Feuer in Ramingstein – Kendlbruck

28.7.2013 Ramingstein – Kendlbruck/Salzburg. Am 27.7.2013, gegen 20:00 Uhr, wurde die Ortsfeuerwehr Ramingstein alarmiert, dass in Ramingstein – Kendlbruck, in der Nähe eines Hauses Äste eines Baumes in die dortige Stromleitung gestürzt waren.

Durch den Kontakt der Äste mit der 30 KV – Leitung, kam es in diesem Bereich zu einem Funkenflug.

Da die Feuerwehr Ramingstein noch im Waldbrandeinsatz stand, wurde der Brand von der Feuerwehr Tamsweg übernommen. Die Feuerwehr – Tamsweg rückte mit 13 Mann und zwei Fahrzeugen nach Ramingstein aus. Zu diesem Zeitpunkt stand der gesamte Baum bereits in Vollbrand.

Nach dem Eintreffen eines verständigten Mitarbeiters der Salzburg AG – welcher die Stromleitung abschaltete, konnte die Feuerwehr den Brand in kurzer Zeit löschen und um 22:30 Uhr Brand – aus vermelden.

Bei dem Einsatz und den Löscharbeiten wurden keine Personen verletzt. Ob an der Stromleitung einen Schaden entstanden ist, ist derzeit noch nicht bekannt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar