27.6.2013 – Feuer in Volksschule von Aldrans

28.6.2013 Aldrans/Tirol. Am 27.6.2013 in der Zeit von 18:00 – 19:00 Uhr fand in der Volksschule 6071 Aldrans die Eröffnungsfeier der neuen „Malwerkstätte“ statt.

Bei dieser Feier waren Eltern mit ihren Kindern und das Lehrpersonal anwesend.

Eine Lehrperson dürfte den Ermittlungen zufolge vermutlich in diesem Zeitraum eine Sammelpackung mit Getränke-Tetra-Boxen (in Nylon verpackt) im Lehrerzimmer beim Küchenblock auf dem Herd abgestellt haben und dabei den Herdschalter gestreift haben, sodass die hintere Herdplatte aufgeheizt wurde.

In weiterer Folge wurden diese in Nylon verpackten Getränke-Tetra-Boxen angekohlt, sodass es zu einer massiven Rauchentwicklung im Raum kam. Aufgrund dieser starken Rauchentwicklung wurde um ca. 20:45 Uhr ein Nachbar aufmerksam und verständigte die Feuerwehr.

Die Feuerwehr Aldrans rückte mit insgesamt ca. 40 Mann und 3 Fahrzeugen und die Berufsfeuerwehr Innsbruck mit ca. 10 Mann und 3 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Der Brand konnte von einem Atemschutztrupp schnell gelöscht und der Rauch mittels Ventilator aus dem Lehrerzimmer ausgeblasen werden.

Durch die starke Rauchentwicklung wurde das gesamte Lehrerzimmer stark verrußt. Brandschäden waren keine sichtbar.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar