26.6.2013 – Zugunfall in Ebensee

27.6.2013 Ebensee/Oberösterreich. Eine 77-jährige Pensionistin aus Ebensee krachte am 26. Juni 2013 in Ebensee gegen einen Wagon eines Regionalzuges in Ebensee.

Die Frau fuhr gegen 15:00 Uhr auf der Salzkammergut Bundesstraße Richtung Lahnsteinerstraße. Dabei übersah sie bei einem unbeschrankten Bahnübergang einen herannahenden Regionalzug.

Die Pensionistin stieß mit ihrem Auto gegen den ersten Wagen der Zuggarnitur. Folglich wurde das Auto gegen eine Leitschiene geschleudert, ehe es wieder auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Die 77-Jährige konnte sich selbständig aus dem Autowrack befreien und erlitt lediglich leichte Verletzungen.

Sie wurde zur ambulanten Behandlung in das LKH Bad Ischl eingeliefert. Der Lokführer sowie die ca. 60 Fahrgäste blieben unverletzt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar