25.6.2013 – In Bad Radkersburg von Zug überrollt und überlebt

26.6.2013 Bad Radkersburg. Am 25.6.2013 gegen 17:15 Uhr ging ein 23-Jähriger aus Obervogau von der Eisenbahnkreuzung L204 kommend entlang der ÖBB-Geleise in Richtung Bahnhof Bad Radkersburg.

Ca. 150 Meter vor dem Bahnhof stürzte der Mann und kam zwischen den Schienen zu liegen.

In diesem Moment kam eine S-Bahn-Garnitur aus Richtung Halbenrain. Der Triebfahrzeugführer leitete sofort eine Notbremsung ein und konnte den Zug aufgrund der bereits verminderten Fahrgeschwindigkeit rasch anhalten.

Er konnte jedoch ein Überrollen des gestürzten Mannes nicht verhindern. Der 23-Jährige kam unter dem Triebfahrzeug zu liegen. Ein zufällig im Zug mitgefahrener ÖBB-Bediensteter leistete dem Verletzten, der ansprechbar war, Erste Hilfe und zog ihn unter dem Triebfahrzeug hervor.

Der 23-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt in das LKH Feldbach eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar