25.3.2022 – Unfall in St. Georgen im Attergau

26.3.2022 St. Georgen im Attergau/Oberösterreich. Ein 41-jähriger Linzer fuhr am 25. März 2022 Richtung Vöcklamarkt, um seinen 11-jährigen Sohn abzuholen.

Während der Rückfahrt nach Linz wollte der 41-Jährige zu einer Tankstelle in St. Georgen im Attergau, um seinem Sohn ein Getränk zu kaufen.

Nachdem er die falsche Zufahrt zur Tankstelle genommen hatte, wollte er seinen Pkw zurückschieben. Dabei kam er zu weit nach links, kam von der Straße ab und rutschte in die tiefer gesetzte Grünfläche.

Da das Fahrzeug aufsaß, verständigte der 41-Jährige die Feuerwehr. Auch die Polizei wurde von einer Zeugin alarmiert.

Nachdem der Pkw jedoch im Bereich der Ölwanne aufsaß, musste zur Bergung ein Kran angefordert werden. Währenddessen wurde mit dem Unfalllenker ein Alkotest durchgeführt, der einen Atemluftalkoholgehalt von 1,28 Promille ergab.

Der Führerschein wurde sofort an Ort und Stelle abgenommen. Von der Polizei wurde anschließend die Mutter des Jungen verständigt, die sich sofort auf den Weg zur Unfallstelle machte.

Der Junge wurde anschließend von den Beamten unverletzt der Mutter übergeben.