23.7.2013 – Unfall bei Braunau

23.7.2013 Braunau/Oberösterreich. Am 23. Juli 2013, gegen 7:15 Uhr, ereignete sich im Gemeindegebiet von Braunau am Inn auf der Altheimer Straße (B148) in einem Baustellenbereich ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Die in Richtung Deutschland fahrende Fahrzeugkolonne kam im Baustellenbereich verkehrsbedingt kurz zum Stillstand. Ein nachkommender 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Litauen reagierte offensichtlich zu spät und prallte trotz Vollbremsung auf den vor ihm stehenden PKW einer 41-jährigen Angestellten aus Kirchdorf am Inn.

Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug nach vorne geschleudert und stieß gegen einen Kleinbus, gelenkt von einem 44-Jährigen aus Haid, der mit sechs Arbeitern aus dem Raum Linz besetzt war. Die 41-jährige Lenkerin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach ärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Braunau geflogen.

Der Lkw-Lenker und die Insassen des Kleintransporters blieben unverletzt. Am Fahrzeug der Frau entstand Totalschaden. Am Lkw sowie am Kleintransporter entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die B148 war für ca. 30 Minuten total gesperrt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar