23.6.2013 – Unfall in Techelsberg

23.6.2013 Techelsberg (Kärnten). Am 23. Juni 2013 gegen 19:30 Uhr kam es in einer unübersichtlichen Kurve auf einer Gemeindestraße in Techelsberg/WS, zwischen dem PKW, gelenkt von einem 66-jährigen Pensionisten aus Rotterdam (Niederlande) und dem Mo-torfahrrad, gelenkt von einem 15-jährigen Schüler aus der Gemeinde Techelsberg zu einer Kollision.

Dabei wurde das Motorfahrrad nach links weggeschleudert und der Schüler schlitterte unter den angehaltenen PKW, wo er eingeklemmt wurde.

Unbeteiligte Privatpersonen versuchten den Geländewagen hochzuheben, was jedoch nicht ganz gelang, um dem First Responder eine Erstversorgung des schwer verletzten Schülers zu ermöglichen.

Der Unfall-PKW wurde in der Folge von der alarmierten Feuerwehr Techelsberg mit Druckluft-Hebekissen angehoben, um den Verletzten bergen und versorgen zu können.

Der Schüler wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Der Pensionist blieb unverletzt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar