23.6.2013 – Brand in einem Wald im Gemeindegebiet von Faistenau

24.6.2013 Salzburg. Am 23. Juni 2013, gegen 16:30 Uhr, verständigte ein Einheimischer den zuständigen Revierförster sowie die Einsatzkräfte der Feuerwehr darüber, dass am Gipfel des Lidaun, etwa auf 1200 Meter Seehöhe, ein Waldbrand ausgebrochen sei.

Mit insgesamt 60 Mann rückten die Freiwillige Feuerwehren Faistenau und Koppl aus, um den Brand im unwegsamen Gelände zu löschen. Insgesamt war ein Waldstück in der Größe von etwa 100 Quadratmetern vom Brand betroffen.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand erfolgreich bekämpfen. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass der Waldbrand durch ein unangemeldetes Sonnwendfeuer, welches zwei Tage vorher abgebrannt worden war, ausgelöst wurde.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar