22.3.2022 – Waldbrand in Bad Zell

22.3.2022 Bad Zell/Oberösterreich. Am 22. März 2022, gegen 14 Uhr, bemerkten ein 58-Jähriger und seine Ehefrau während der Feldarbeit aufsteigenden Rauch und ein kleines Feuer in einem ca. 200 Meter entfernten Waldstück in Bad Zell.

Der 58-Jährige begab sich umgehend dorthin, um den Brand zu löschen. Als er nach wenigen Minuten eingetroffen war, hatte sich das Feuer bereits auf 50 bis 70 qm ausgebreitet und wurde vom Wind in Richtung einer dortigen Scheune getrieben.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Brand bereits auf 250 bis 300 qm ausgebreitet und das Feuer erfasste die Scheune.

Durch die anwesenden FF Bad Zell, Erdleiten und Hinterberg sowie der Unterstützung unzähliger umliegender Landwirte konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, wobei etwa 30 bis 40 Bäume sowie ein großer Teil der Scheune bereits verkohlt waren.

Die Brandursache konnte vom anwesenden Brandermittler nicht eruiert werden. Es ist derzeit davon auszugehen, dass jemand eine Zigarette am Wanderweg unachtsam entsorgt hatte.

Aufgrund der anhaltenden Dürre und den starken Windböen konnte sich das Feuer rasch ausbreiten. Erste Erhebungen bei den umliegenden Anrainern hinsichtlich etwaiger Wanderer oder Spaziergänger blieben bis dato erfolglos. Weitere Erhebungen werden durchgeführt.

Etwaige Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Zell unter der Tel: +43 59133 4301.