20.7.2013 – Alpinunfall am Pichlerkreuz

21.7.2013. Am 20.07., um 16.00 Uhr, erstattete eine 48 jährige Frau aus Ebenthal Anzeige, dass ihr 53 jähriger Lebensgefährte nach einem Spaziergang im Bereich Zwanzgerberg vermisst werde und zu befürchten war, dass ein Unfall passiert sei.

Nach einer eingeleiteten Suchaktion wurde der 53 jährige am 20.7.2013, um 18:45 Uhr, nach einer eingeleiteten Suchaktion von der Besatzung des Polizeihubschraubers „Libelle“ im Bereich des sogenannten Pichlerkreuzes, Gemeinde Ebenthal, gesichtet.

Der 53 jährige dürfte vermutlich aufgrund seines schlechten Schuhwerks, er war lediglich mit „Crocks“ ausgerüstet ausgerutscht und über eine steile Felswand ca. 40 m in die Tiefe gestürzt sein.

Er erlitt beim Sturz tödliche Verletzungen und wurde von der Alpinpolizei und der Bergrettung Klagenfurt geborgen.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar