20.4.2022 – Kontrahent nach Streit in Wien mit scharfem Gegenstand verletzt

21.4.2022 Wien. Vergangenen Abend soll ein bislang unbekannter Mann einen Streit mit einem 28-Jährigen in einem Bankfoyer gehabt haben.

Der Streit soll entstanden sein, weil der eine dem anderen vorgeworfen haben soll, ihn im Bankfoyer angerempelt zu haben.

Als der 28-Jährige gemeinsam mit seiner Freundin die Bank verlassen hatte, soll ihn der Unbekannte mit einem scharfen Gegenstand von hinten am Hals geschnitten haben und soll anschließend geflüchtet sein.

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb vorerst erfolglos. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, hat die Ermittlungen übernommen.

Der 28-Jährige wurde von der Berufsrettung Wien vor Ort versorgt und anschließend in ein Spital gebracht.