20.2.2022 – Suchaktion am Stubaier Gletscher

21.2.2022 Tirol. Am späten Nachmittag des 20. Februar 2022 wurde bei der PI Neustift angezeigt, dass zwei stark alkoholisierte Personen am Stubaier Gletscher im Bereich Restaurant „Jochdohle“ randaliert hätten, in eine Pistenraupe einsteigen hätten wollen und es zu einer Rangelei mit dem Pistenraupenfahrer gekommen sei.

Beamte der PI Neustift und der PI Fulpmes wurden per Pistenraupenshuttle zur Jochdohle gebracht.

Die Alkoholisierten konnten jedoch nicht angetroffen werden.

Es wurde eine Suchaktion unter Beteiligung von Mitarbeitern der Stubaier Gletscherbahn mit Pistenraupen, der Bergrettung Neustift i. St. und der Bergrettung Sölden, Hundeführern der Bergrettungssuchhundestaffel, dem FLIR-BMI-Hubschrauber, zwei Polizeistreifen und einem Alpinpolizisten eingeleitet.

Gegen 21:15 Uhr konnten die beiden Männer, zwei Slowaken im Alter von 29 und 35 Jahren, von der Bergrettung im Skigebiet Stubaier Gletscherbahn im Bereich des Schaufeljochs auf einer Seehöhe von ca. 3.000 Metern aufgefunden werden.

Die Männer hatten versucht selbständig ins Tal zu gelangen, schafften dies aber wegen ihrer Alkoholisierung nicht und verloren die Orientierung.

Die Slowaken waren unverletzt, jedoch in einem stark durch Alkohol beeinträchtigten Zustand. Sie wurden mit Pistenraupen ins Tal gefahren.