2.7.2013 – Pkw rollt in die Salzach

2.7.2013 Salzburg. Ein 58-jähriger Mann stellte am 2. Juli 2013 gegen 7.30 Uhr seinen Pkw in ein Carport in Bruck an der Glocknerstraße.

Der Lenker stieg aus und begab sich in ein Wohnhaus. Wenige Minuten später sah er aus einem Fenster des Hauses und bemerkte, wie sein Fahrzeug rückwärts in der Salzach versank.

Der Pkw rollte unbemannt und rückwärts aus dem Carport über eine Straße. Anschließend stürzte das Auto ca. 3 bis 4 Meter über die Böschung in die Salzach. Der Wagen blieb gut 900 Meter flussabwärts vor der Salzachbrücke im Ortsgebiet von Bruck an der Glocknerstraße hängen.

Die Freiwillige Feuerwehr Bruck und der Wasserdienst der Freiwilligen Feuerwehr Zell am See bargen das Fahrzeug mit einem privaten Autokran. Die Bergung war um kurz nach 11 Uhr abgeschlossen. Für die Bergung war die Gemeindestraße gesperrt gewesen.

Personen kamen nicht zu Schaden.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar