2.7.2013 – Feuer in Klagenfurt

3.7.2013 Klagenfurt/Kärnten. Am 2.7.2013, gegen 22:40 Uhr, brach auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Klagenfurt-Viktring im Bereich eines Holzstapels ein Brand aus.

Das Feuer griff auch auf in der Nähe gelagerte Autoreifen über, wodurch es zu einer starken Rauchentwicklung kam.

Zuvor hatte der Landwirt gegen 17:00 Uhr im Bereich zwischen dem Holzstapel und der ca 10 Meter entfernten Maschinenhütte Schweißarbeiten durchgeführt.

Aufgrund des Funkenfluges hatte der Landwirt den Bereich anschließend mit einer Gießkanne begossen.

Ein Übergreifen der Flammen auf die Maschinenhütte konnte durch die Feuerwehr verhindert werden und wurde nur leicht beschädigt.
Der Brand konnte durch die Feuerwehren (Berufsfeuerwehr, FF Hauptwache, FF St. Martin, FF St. Ruprecht, FF Viktring), die mit einer Gesamtstärke von 60 Mann im Einsatz standen, um 23:10 Uhr vollständig gelöscht werden.

Der durch den Brand entstandene Schaden beläuft sich auf ca. € 2000,-.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar