19.3.2022 – Verkehrsunfall mit Verletzung in Radfeld

20.3.2022 Radfeld/Tirol. Am 19. März 2022, gegen 23:05 Uhr, fuhr eine 23-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw auf der B171 im Gemeindegebiet von Radfeld in Richtung Osten.

Bei StrKm 28,580 auf Höhe der Einfahrt zum dortigen Notzustieg des Münsterer Bahntunnels kam die Frau aus ungeklärter Ursache links von der Fahrbahn ab und touchierte einen Straßenleitpflock.

Vermutlich aufgrund eines Schocks wegen des Unfalls bremste die 23-Jährige den Pkw nicht ab, sondern durchfuhr noch den gesamten Vorplatz des Notzustiegs, durchbrach die Umzäunung und stürzte in Folge ca. 3 Meter über eine Böschung auf einen Wirtschaftsweg ab.

Durch den Unfall erlitt die Österreicherin Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich des rechten Knies. Sie wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Kufstein gebracht.

Der Pkw wurde im Frontbereich erheblich beschädigt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kramsach