19.2.2022 – Weit überhöhte Geschwindigkeitsüberschreitung auf der A2: Führerscheinabnahme 🗓

20.2.2022 Steiermark. Ein 41-jähriger Slowene war Samstagnachmittag, 19. Februar 2022, mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der A2 Süd Autobahn unterwegs. Dem Lenker wurde der Führerschein abgenommen.

Weit überhöhte Geschwindigkeitsüberschreitung: Führerscheinabnahme

Gegen 12:40 Uhr fuhr ein slowenischer Pkw-Lenker mit seinem Audi A6 auf der Autobahn A2 in Richtung Süden. Dabei wurde er im Gemeindegebiet von Leobersdorf, Bezirk Baden, von einer Streife der niederösterreichischen Landesverkehrsabteilung mit einer Fahrgeschwindigkeit von 194 km/h gemessen.

Gegen 13:15 Uhr bemerkten Polizisten der API Hartberg (Autobahnpolizeiinspektion) den Audi A6 mit nach wie vor weit überhöhter Geschwindigkeit im Bereich Sinabelkirchen, konnten diesen jedoch nicht anhalten.

Der Fahrzeuglenker konnte schließlich gegen 13:30 Uhr im Gemeindegebiet von Seiersberg-Pirka von Polizisten der API Graz-West gestoppt werden. Bei der anschließenden Lenkerkontrolle war der 41-Jährige äußerst unkooperativ und uneinsichtig.

Ein Motiv für seine hohe Fahrgeschwindigkeit gab er nicht an.

Von der ersten Geschwindigkeitsmessung im Bezirk Baden bei Wien bis zur Anhaltung des Audi A6 im Gemeindegebiet von Seiersberg-Pirka vergingen knapp 50 Minuten. Demnach dürfte der Lenker über eine Distanz von 152 Kilometer mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 190 km/h gefahren sein.

Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen. Er wird wegen zahlreicher Übertretungen angezeigt.