17.2.2022 – Lawinenabgang im Bereich der Villgratner Berge in Lienz 🗓

18.2.2022 Lienz/Tirol. Am 17.2.2022, gegen 13:12 Uhr, wurde der Leitstelle Tirol ein Lawinenabgang im Bereich des Toblacher Pfannhorn gemeldet.

Aufgrund der Meldung eines unbeteiligten Skitourengehers bestand der Verdacht, dass sich eine Person in der Lawine befand.

Der Lawinenabgang wurde von einen weiteren unbeteiligter Schitourengeher beobachtet. Er stellte dabei fest, dass zwei Skitourengeher beteiligt waren, wobei einer von ihnen teilverschüttet wurde.

Der unbeteiligte Skitourengeher half den Teilverschütteten sich aus der Lawine zu befreien.

Nach der Bergung gaben beide Skitourengeher an nicht verletzt zu sein und fuhren ins Tal ab.

Eine Meldung über den Vorfall wurden von den beiden Schitourengehern offensichtlich nicht durchgeführt, weshalb die Rettungskette mit zwei Hubschraubern und der Bergrettung in Gang gesetzt wurde.