16.7.2022 – Unfall in Dornbirn

17.7.2022 Dornbirn/Vorarlberg. Am 16.07.2022, um 17:05 Uhr, fuhr ein 36-jähriger, in Deutschland wohnhafter PKW-Lenker auf der Moosmahdstraße in Dornbirn in nördlicher Richtung.

Im PKW befanden sich neben dem Lenker eine weitere Person und 2 Kinder.

Auf Höhe der Hausnummer 34 kollidierte der PKW aus bislang unbekannter Ursache mit einem entgegenkommenden 27-jährigen, in Dornbirn wohnhaften Radfahrer.

In weiterer Folge prallte der PKW gegen eine Straßenlaterne. Die PKW-Insassen wurden mit der Rettung ins Krankenhaus Dornbirn transportiert und dort ambulant behandelt.

Der unbestimmten Grades verletzte Fahrradfahrer wurde an der Unfallstelle durch Ersthelfer und die Rettung erstversorgt und ins Landeskrankenhaus Feldkirch transportiert, wo er stationär aufgenommen wurde.

Am PKW, dem Fahrrad und der Straßenlaterne entstanden erheblicher Sachschaden.

Im Einsatz waren 5 Fahrzeuge und 9 Beamte der Polizei Dornbirn, eine Streife der Sicherheitswache Dornbirn, 3 Fahrzeuge der Feuerwehr Dornbirn mit 15 Einsatzkräften, 2 Rettungstransportwagen mit 4 Sanitäter, der Notarztwagen mit 3 Einsatzkräfte sowie ein Fahrzeug der Straßenmeisterei Dornbirn.