15.7.2013 – Bei Bergtour an der Seebergspitze verstorben

16.7.2013 Achenkirch/Tirol. Ein 62-jähriger deutscher Staatsangehöriger unternahm am 15.07.2013 von Pertisau aus eine Bergwanderung auf die Seebergspitze.

Kurz vor 08.00 Uhr verließ er seine Urlaubsunterkunft und stieg alleine in Richtung Gipfel auf.

Auf einer Seehöhe von etwa 1870 Meter dürfte er einen Kreislaufkollaps erlitten haben und er brach mitten auf dem Wanderweg zusammen.

Zufällig nachkommende Wanderer begannen sofort mit Wiederbelebungsversuchen und alarmierten über den Alpinnotruf die Rettung.

Über die LS-Tirol wurde der Notarzthubschrauber Heli-4 alarmiert. Dem Mann konnte trotz weiterer Reanimation nicht mehr geholfen werden.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar