15.4.2022 – Drogen- und Alkolenker in Salzburg aus dem Verkehr gezogen

16.4.2022 Salzburg. Bei Verkehrsschwerpunkten im Stadtgebiet von Salzburg konnten am Abend des 15.4.2022 mehrere Alko- und Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen werden.

Gegen 22:25 Uhr versuchte ein 74-jährige in Salzburg Itzling sein Moped zu starten, wobei er aufgrund seiner offensichtlich starken Alkoholisierung vom Moped stürzte. Passanten verständigten daraufhin die Polizei.

Den Alkomattest verweigerte der renitente 74-Jährige.

Im Rayon Lehen wurde ein 20-jähriger durch eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung kontrolliert, da sein Fahrzeug nicht zum Verkehr zugelassen war und offensichtlich entwendete Kennzeichen am Fahrzeug angebracht waren.

Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf THC und Kokain, worauf der Amtsarzt in einer klinischen Untersuchung die Fahruntauglichkeit des Lenkers feststellte.

Der Lenker wird wegen Urkundenunterdrückung, und nach dem Suchtmittelgesetz, sowie wegen zahlreicher Verkehrsdelikte angezeigt.

Darüber hinaus hielten Zivilstreifen der Landesverkehrsabteilung am Abend des 15.4.2022 weitere drei Fahrzeuglenker unter Drogeneinfluss an. Allen Personen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Sie werden bei den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht.