14.4.2022 – Mann in Thalheim von Pferdekutsche geschleudert

15.4.2022 Thalheim/Oberösterreich. Ein 64-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land lenkte am 14. April 2022, gegen 19:10 Uhr, in Thalheim bei Wels eine Kutsche mit zwei Pferden.

Als der Mann das Gespann auf engem Raum wenden wollte, versperrte sich vermutlich die Deichsel der Kutsche und diese geriet dadurch in Schräglage. Die Pferde erschraken und gingen durch.

Seine 54-jährige Ehefrau, die neben ihm saß, sprang ab und wollte die durchgehenden Pferde noch am Zaumzeug packen, konnte dieses aber nicht mehr erreichen.

Das Gespann preschte nach vorne, die Kutsche fuhr schräg auf zwei Rädern und als die Pferde eine 90-Grad-Wende vollzogen, wurde der Mann von der Kutsche geschleudert und verlor für einige Minuten das Bewusstsein. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels eingeliefert.

Das Pferdegespann preschte führerlos Richtung Pferdehof davon und kollidierte dabei mit zwei Pkw.

Zumindest eines der Pferde wurde dadurch am Hinterlauf schwer verletzt.