13.7.2013 – Unfall bei Mattighofen

14.7.2013 Mattighofen/Oberösterreich. Im Gemeindegebiet Mattighofen lenkte eine 45-jährige Hausfrau aus Schalchen am 13. Juli 2013 ihren Pkw auf der Harlochnerstraße über die so genannte Eisenbahnkreuzung in Richtung Schalchen.

Ein 68-jähriger Pensionist aus Schalchen wollte gegen 10:35 Uhr bei dieser Kreuzung nach rechts abbiegen. Laut Zeugenaussagen fuhr der Pensionist jedoch geradeaus über die Kreuzung und es kam zum rechtwinkeligen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Die Fahrzeuge wurden dadurch neben die Fahrbahn, in eine Firmenzufahrt bzw. in eine Wiese, geschleudert. Ein 48-Jähriger aus Ostermiething stand mit seinem Fahrrad neben der Straße und wurde von einem der vorbeischleudernden Fahrzeuge getroffen.

Die 45-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz Mattighofen in das Krankenhaus Braunau eingeliefert.

Der Pensionist und seine im Fahrzeug mitfahrende 68-jährige Lebensgefährtin sowie der 48-Jährige wurden leicht verletzt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar