13.7.2013 – Unfall auf A10 Tauernautobahn am Knoten Wals

13.7.2013 Salzburg. Ein 56-jähriger italienischer Staatsangehöriger kollidierte am 13. Juli 2013, gegen 11:30 Uhr, mit seinem Pkw auf der A10 Tauernautobahn, auf Höhe des Knoten Wals, Fahrtrichtung Villach, mit einem Campingbus.

Der Italiener hatte auf Grund des herrschenden Reiseverkehrs den Bus eines 55-jährigen Wieners übersehen. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Campingbus quer über die Fahrbahn nach links gegen die Betonleitwand geschleudert.

Er kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Italiener wurde leicht verletzt. Der Lenker des Campingbusses unbestimmten Grades. Die Feuerwehr Wals befreite den Verletzten aus dem Fahrzeug.

Der Rettungshubschrauber Christophorus 6 verbrachte den Mann in das Landeskrankenhaus Salzburg. Alkotests verliefen negativ. Die Autobahn war von 11.30 bis 13 Uhr nur einspurig befahrbar.

Der Stau reichte bis Salzburg West zurück.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar