13.7.2013 – Paragleitunfall in Tannheim

13.7.2013 Tannheim/Tirol. Am 13.7.2013, am Nachmittag, führten zwei deutsche Staatsangehörige, 46 und 20 Jahre alt, unabhängig voneinander Gleitschirmflüge in Tannheim durch.

Beide waren am Startplatz am Neunerköpfle gestartet.

Gegen 15:40 Uhr befanden sich beide im Landeanflug, als der 46-Jährige dem 20-Jährigen oben in den Gleitschirm flog.

Beide Piloten zogen den Notschirm und stürzten aus einer Höhe von ca. 30 bis 40 Metern in eine Wiese.

Der 46-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber schwer verletzt in das Krankenhaus Reutte geflogen.

Der jüngere Pilot wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Pfronten gebracht.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar