12.8.2013 – Motorradnfall zwischen Tamsweg und Mariapfarr

13.8.2013 Tamsweg/Salzburg. Am 12. August 2013, gegen 18:10 Uhr lenkte ein 38-jähriger Mann aus Mauterndorf sein Motorrad in Tamsweg, auf der Turracher Bundesstraße (B 95) von Tamsweg kommend in Richtung Mariapfarr.

Auf dem Sozius führte er eine 23-jährige Studentin aus Graz mit.

Auf Höhe StrKm 97,6 in der dortigen Linkskurve, streifte er einen entgegen kommenden PKW der von einem 29-jährigen Mann aus Mariapfarr gelenkt wurde. Durch die Wucht des Anpralles kam der 38-jährige mit dem Motorrad in der Linkskurve schwer zu Sturz, schlitterte entlang der Fahrbahn und der Böschung ca. 120 Meter weiter.

Das Motorrad kam schwer beschädigt am Fahrbahnrand zum Stillstand. Der Lenker des Motorrades und dessen Beifahrerin wurden bei dem Sturz vom Motorrad geschleudert und kamen ebenfalls am Fahrbahnrand zum Liegen. Die Verletzten wurden durch das herbeigerufene Notarztteam an der Unfallstelle reanimiert.

Sowohl der Motorradlenker als auch dessen Mitfahrerin verstarben noch an der Unfallstelle auf Grund ihrer schweren Verletzungen. Der PKW-Lenker erlitt einen schweren Schock und musste vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Tamsweg verbracht und dort behandelt werden. Der Motorradlenker und dessen Beifahrerin trugen einen Sturzhelm. Ein mit dem PKW-Lenker vorgenommener Alkotest ergab einen Wert von 0,21 mg/l.

An der Unfallstelle waren zwei Notarztteams, ein Rettungshubschrauber (C 14), mehrere Rettungssanitäter sowie 16 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Tamsweg mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Die Fahrbahn der B95 war für die Dauer von ca. 4 Stunden für jeglichen Verkehr gesperrt; eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Angehörigen wurden durch die Polizei im Beisein des Kriseninterventionsteams des Roten Kreuzes verständigt. Beide Unfallfahrzeuge wurden vorläufig sichergestellt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar