12.7.2013 – Absturz eines „Muli“ in Söll

13.7.2013 Söll/Tirol. Am 12.7.2013, um 17:40 Uhr, war ein 60-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Kufstein im Gemeindegebiet von Söll damit beschäftigt, mit einem Motorkarren (Muli) auf einem steilen Feld Heu aufzuladen.

Beim Wenden kam der Muli ins Rutschen und überschlug sich zweimal, wodurch der Lenker aus dem Führerhaus geschleudert wurde.

Der Landwirt wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Kufstein geflogen.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar