11.8.2013 – Paragleiterunfall am Schöckl

12.8.2013 Steiermark. Am 11.8.2013, gegen 11:30 Uhr, startete ein 44-jähriger Paragleitpilot mit einem 35-Jährigen, beide aus Graz, zu einem Tandemflug vom Schöckl.

Beim Landeanflug zur Landewiese nächst der Schöcklbahn Talstation sackte der Gleitschirm plötzlich ab.

Da dadurch die Gefahr bestand, die dort befindliche Stromleitung zu streifen, änderte der Pilot die Flugrichtung und landete auf einer Wiese am Gegenhang.

Die Landung war etwas härter, die beiden Personen kamen aber mit den Füßen voran am Boden an. Durch den Anprall erlitt der Flugpassagier eine schwere Verletzung und wurde vom Rettungshubschrauber in das UKH Graz geflogen. Der Pilot blieb unverletzt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar