11.7.2013 – Unfall in Villach

11.7.2013 Villach/Kärnten. Am 11.7.2013, um 10:05 Uhr, fuhr ein 12jähriger Schüler aus Villach mit seinem Mountainbike in Villach die Markus-Pernhart-Straße von der Treffner Straße kommend in Richtung Neue Heimat.

In Höhe der Markus-Pernhart-Straße 18 kam er aufgrund eines Fahrfehlers aus eigenem Verschulden zu Sturz.

Dabei bohrte sich der rechte Bremshebel des Mountainbike in den linken Oberschenkel und verletzte eine Arterie, wodurch es zu einem sehr starken Blutverlust kam.

Die Wunde wurde bis zum Eintreffen des Notarztes von einem anwesenden Zeugen des Vorfalles insoweit versorgt, als dieser die stark blutende Wunde mit seinen beiden Händen zudrückte. Die Rettung brachte ihn ins LKH-Villach.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar